Bundesweiter Tag des Vorlesens

an der Sendelbacher Grundschule
am Freitag, 18.11.11

 

Zum bundesweiten Vorlesetag stellte die Autorin Sylvie Kohl einige ihrer Bücher an der Sendelbacher Grundschule vor. Mit einem gemütlichen Sessel und einem Stoß ihrer Bücher unter dem Arm wanderte die beliebte Kinderbuchautorin von Klasse zu Klasse, um aus ihren Büchern vorzulesen. Nicht nur ihr Buch „ Oskar geht seinen Weg“ begeisterte die Kinder. Sie war vor allem sehr aufgeschlossen für Fragen rund um das Bücherschreiben. So erfuhren die Kinder von der gebürtigen Belgierin, die heute in der Rhön lebt, wie sie Autorin wurde – nämlich indem sie begann, die Geschichten aufzuschreiben, die sie für ihre Kinder erfand.

Konrektorin Jutta Deubert, die jedes Jahr die Teilnahme der Sendelbacher Grundschule am bundesweiten Vorlesetag mit einer besonderen Aktion oder einem Projekt organisiert, brachte die Wichtigkeit des Lesens für die schulische Entwicklung der Kinder mit einem Spruch von Lilly Andersen auf den Punkt: „Ein Mensch, der keine Bücher liest, ist wie ein Buch ohne Seiten“.